• Ehrungen

Der Große Ehrenteller des PEUTINGER-COLLEGIUM

Für Verdienste um das Collegium seit 1977

Der Rat des PEUTINGER-COLLEGIUM stiftete am 24. Oktober 1977 einen Ehrenteller als Zeichen der Anerkennung und des Dankes für Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße um das PEUTINGER-COLLEGIUM und dessen Ziele verdient gemacht haben, sowie die Arbeit des Collegiums und seine Gliederung kräftig unterstützten. Der jeweils mit einer entsprechenden Widmung versehene Teller im zeitgenössischen Geschmack Konrad Peutingers zeigt die Insignien des Collegiums.

Die Beschlussfassung erfolgt auf Antrag des Großen Rates. Diese Auszeichnung darf – wie alle Ehrungen des Collegiums – an Mitglieder des Großen Rates selbst nicht verliehen werden.

Der Teller wird zusammen mit einer Urkunde im Rahmen einer Feier des Collegiums überreicht. Die Verleihungen sollen im Jahr die Zahl fünf nicht übersteigen.

Empfänger des Ehrentellers

Robert Salzl, Schörghuber Stiftung & Co. Holding KG, Vorstand i. R., 2015

robert-salzl-ehrenteller

Oberst Reinhold Heuermann, 2004
Karlrobert Stöhr, Unternehmensberater, 2004
Jochen von Bülow, Bankdirektor a. D., 2002
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Herrmann, Präsident der Technischen Universität München, 2002
Dr. Karl Kaiser, Ministerialdirigent a. D., 2002
Dr. Wilhelm Knittel, Staatssekretär a. D., 2002
Wolf Moser †, Hauptgeschäftsführer der VAB, 2002
Dr. Michael A. Logwinow, Gesandter, Generalkonsul der Russischen Föderation, 2000
S. E. Dr. Janos Martonyi, Außenminister der Republik Ungarn, 2000
Prof. Dr. med. Helmut Schmitz, Chefarzt, 2000
Dipl.-Ing. Ottmar Schadel, TÜV Bayern, 1999
Bruno Schmidt, Steuerberater, 1998
Hubert Stärker, Präsident der Vereinigung der Arbeitgeberverbände, 1998
Prof. Dr. med. Werner Theisinger, Technische Universität München, 1998
Dr. Walter Beck, Rechtsanwalt, 1996
Hans-Joachim Bomba †, Vorsitzender Richter, 1995
Dr. Ing. Gerd Gassner, Mitglied des Vorstandes der DIEHL AG, 1995
S. E. Dr. Vladimir Meciar, Ministerpräsident der Slowakischen Republik, 1995
Dr. med. Peter Schleicher, Leiter des Institutes für Immunologieforschung, 1995
S. E. Dr. Vaclav Klaus, Ministerpräsident der Tschechischen Republik, 1993
Dr. Robert Kugler, Vizepräsident des Bayerischen Obersten Rechnungshofes, 1993
Dr. Günther Müller †, Mitglied des Deutschen Bundestages und des Europaparlamentes, 1993
S. K. H. Erzherzog Otto von Österreich, 1993
Freiherr Otto von Feury †, Ehrenpräsident des Bauernverbandes, 1992
Prof. Dr. Dres. h. c. mult. Hubert Schambeck, Präsident des Österreichischen Bundesrates, 1992
Generalkonsul Hans Schubert †, Generalsekretär des Konsularcorps in Bayern, 1991
Dr. jur. Jörg Haider †, Landeshauptmann von Kärnten, 1990
Prof. Klaus Nitschke, Mitglied des Vorstandes der Flughafen München GmbH, 1990
Dr. Georg Wolf, Polizeivizepräsident von München, 1990
Prof. Dr. Ing. Gerhard Kessler †, Technische Universität München, 1989
Dipl. Ing. Josef Riegler, Vizekanzler der Republik Österreich, 1989
Dr. Hans Walser, a. o. u. bev. Botschafter der Republik Österreich, 1989
Prof. Dr. med. Anton Maria Kirchdorfer †, Präsident der Interhealth Foundation, 1988
Karl Ritter, Ministerialrat, 1988
Dr. med. Fritz Wiedemann †, Arzt und Schriftsteller, 1988
Dr. Helmut Liedermann, a. o. u. bev. Botschafter Executivgeneralsekretär der KSZE, 1987
Dr. Ing. Ludwig Bölkow †, Industrieller, 1986
Prof. Dr. Hubert Curien, Forschungsminister der Republik Frankreich, 1986
Dr. Wolfram Dufner, a. o. u. bev. Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, 1986
Matthias Kleinert, Staatssekretär des Staatsministeriums des Landes Baden-Württemberg, 1986
S. E. Datuk Seri Ramli bin Telik, Ministerpräsident des Sultanates Perak, 1986
Luise Werner, ehrenamtliche Geschäftsführerin des Peutinger-Collegiums, 1986
Dr. Harald Klein †, a. o. Gesandter u. bev. Minister, Generalsekretär des Auslandsösterreicher Werkes, 1985
Dipl. Ing. Walter Winkler, Vorsitzender des Vorstandes der Riepl Bau AG, 1985
Dr. Heinz Artmann †, Präsident der Landesanstalt für Aufbaufinanzierung, 1984
Dr. Dr. Leo Goodman †, Mitglied des Obersten Internationalen Restitutionsgerichtshofes, 1984
Prof. Dr. Dres. h. c. mult. Friedrich August von Hayek †, Nobelpreisträger, 1984
Dr. August R. Lang †, Bayerischer Staatsminister der Justiz, 1984
Dr. Otto Schedl †, Bayer. Stellvertretender Ministerpräsident und Staatsminister für Wirtschaft und Verkehr, 1984
Friedrich Schneider, Vorsitzender des Vorstandes der Paulaner-Salvator-Thomas Brau AG, 1984
Dr. Joseph Luns †, Generalsekretär der NATO, 1983
Lothar Müller †, Präsident der Landeszentralbank in Bayern, 1983
Dr. Norbert Steger, Vizekanzler der Republik Österreich, 1983
Richard V. Allen, Sicherheitsberater des Präsidenten der USA, 1982
Dr. Hannes Androsch, Vizekanzler der Republik Österreich, 1982
Senator Helmut Fahrnschon, Hauptgeschäftsführer der CEMA, 1982
Dr. Franz Karasek †, Generalsekretär des Europarates, 1982
Dr. Hans Eisenmann †, Bayer. Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, 1981
S. D. Fürst Franz Joseph von Liechtenstein †, 1981
Ministerpräsident a. D. Pierre Pflimlin †, Oberbürgermeister von Straßburg, 1981
The Hon. Henry Fowler, Finanzminister der USA, 1980
Dr. Peter von Siemens †, Vorsitzender des Vorstandes der Siemens AG, 1980
Dr. Max Streibl †, Bayer. Staatsminister der Finanzen, 1980
Dr. Rudolf Birkl †, Publizist, 1979
Prof. Dr. Theodore Cooper, Gesundheitsminister der USA, 1979
Dr. Wilfried Haslauer †, Landeshauptmann von Salzburg, 1979
Franz Sackmann, Staatssekretär, 1979
Peter Schmidhuber, Bayer. Staatsminister für Bundesangelegenheiten, 1979
Gerold Tandler, Bayer. Staatsminister der Finanzen, 1979
Dr. Friedrich Zimmermann, Bundesminister des Inneren, 1979
Sir Dawda Kairaba Jawara, Kt. Präsident der Republik Gambia, 1978
Rudolf Hanauer †, Präsident des Bayerischen Landtages, 1978, 1. Empfänger des Ehrentellers

– Berufsbezeichnung zur Zeit der Verleihung –