Prof. Dr. Peter Lutz

Koopt. Präsidiumsmitglied

Prof. Dr. Peter Lutz (geb. 1956) ist seit 13. April 2011 Mitglied des Collegiums und wurde am 11. Dezember 2013 vom Großen Rat in das Präsidium als Beisitzer gewählt. Am 15. Dezember 2016 wurde er erneut in das Präsidium als Beisitzer gewählt.

Prof. Dr. Lutz ist im Süden Münchens aufgewachsen und besuchte dort die Schule. Anschließend studierte er in München, Berlin und Straßburg Rechts-, Politik- und Kommunikationswissenschaften sowie Betriebswirtschaftslehre. 1983 legte er das Assessorexamen in München ab und wurde bei den Münchner Gerichten als Rechtsanwalt zugelassen. Er wurde zum vereidigten Buchprüfer bestellt. Prof. Dr. Lutz hat sich vom Beginn seiner anwaltlichen Tätigkeit an auf das Wirtschaftsrecht und dabei besonders auf die Bereiche Urheberrecht und gewerblichen Rechtsschutz spezialisiert. Das Tätigkeitsspektrum umfasst die Anmeldung von Schutzrechten wie Marken und Geschmacksmuster (Design), die Beratung bei der Vertragsgestaltung, die Verfolgung von Produktpiraterie sowie schließlich die Verteidigung der Schutzrechte durch Unterlassungs- und Schadensersatzverfahren.

Prof. Dr. Lutz ist Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen seines Fachgebiets, so insbesondere des in zweiter Auflage bei C. F. Müller erschienenen „Grundriss des Urheberrechts“. Er ist auch Mitverfasser des bei C.H. Beck erschienenen „Prozessformularbuch Gewerblicher Rechtsschutz“. Seit Ende der 80er-Jahre ist er als Lehrbeauftragter an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und an anderen Universitäten tätig. 2006 wurde er zum Honorarprofessor an der Universität Erlangen berufen.

Prof. Dr. Lutz war in den 90er-Jahren Mitglied des Präsidiums und von 2006 bis 2011 Vorsitzender des Aufsichtsrats des TSV München von 1860 e.V., sowie jahrelang Mitglied des Vorstands im Regionalkreis München des DIE FAMILIENUNTERNEHMER – ASU e.V. Daneben engagierte er sich ehrenamtlich als Vorsitzender des Fachausschusses für Urheber- und Medienrecht der Rechtsanwaltskammer München.

Peter Lutz ist verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern. In seiner Freizeit geht er gerne Golfen, Ski- und Radfahren und befasst sich ausgiebig mit Kunst und Kunstgeschichte.